Schutz personenbezogener Daten

Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten der Gesellschaft APOLLO SOFT s.r.o.

1. Ziel des Dokuments

1.1. Ziel dieses Dokuments ist die Zusammenfassung der grundlegenden Informationen zu den Grundsätzen der Verarbeitung personenbezogener Daten, nach denen sich unser Unternehmen richtet und die es zwecks Sicherstellung des Einklangs mit der EU-Verordnung 2016/679 (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt) angenommen hat.

1.2. Unser Unternehmen hat sämtliche unerlässlichen Schritte zur Erhöhung der Sicherheit und der Vertraulichkeit zu verarbeitender Daten und zur Erfüllung aller gemäß dem Gesetz der Tschechischen Republik vorgeschriebenen Pflichten unternommen.

2. Grundlegende Informationen

2.1. Unser Unternehmen, APOLLO SOFT s.r.o., mit Sitz unter der Adresse V Parku 2294/2, 14800 Prag. Tschechische Republik, Id.-Nr.: 28179781, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Prag, Abteilung C, Blatt 266997, ist gegenüber den Besuchern der Webseiten www.apollogames.com, den Kunden, Klienten, Mitarbeitern und ausgewählten Vertragspartnern in der Position des Verantwortlichen für personenbezogene Daten.

2.2. Im Einklang mit der DSGVO verarbeitet unser Unternehmen personenbezogene Daten gemäß diesen Grundsätzen:

a) Gesetzmäßigkeit, Korrektheit und Transparenz – Wir nehmen eine Verarbeitung nur in einem Fall vor, wo dazu ein legitimer Grund (z. B. eine gesetzliche Pflicht, die Erfüllung eines Vertrags, der Schutz unserer Interessen, der Schutz der Interessen Dritter oder eine erteilte Einwilligung eines Datensubjekts) besteht. Wir nehmen eine Verarbeitung transparent vor und informieren die Datensubjekte darüber, wie ihre personenbezogenen Daten behandelt werden, wer Zugang zu ihnen hat und welche Rechte sie haben.

b) Zweckmäßige Beschränkung – Wir sammeln personenbezogene Daten nur für konkrete, ausdrücklich geäußerte und legitime Zwecke (siehe oben).

c) Minimierung der Daten – Die Verarbeitung personenbezogener Daten nehmen wir lediglich in dem Maß und dem Umfang vor, wie es bezüglich des gegebenen Zwecks unerlässlich ist.

d) Genauigkeit – Wir verarbeiten lediglich aktuelle personenbezogene Daten, die den tatsächlichen Sachstand widerspiegeln.

e) Beschränkung der Speicherung – Wir bewahren personenbezogene Daten nicht länger als für die unerlässliche und gesetzliche Dauer auf.

f) Integrität, Vertraulichkeit – Wir haben hinlängliche technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten vor einer zufälligen oder rechtswidrigen Vernichtung, vor Verlust, einer Änderung oder einer unbefugten Bereitstellung oder Zugänglichmachung gespeicherter oder anderweitig zu verarbeitender personenbezogener Daten eingeführt.

g) Verantwortlichkeit – Wir sind jederzeit in der Lage, die Einhaltung der Grundsätze gemäß den Punkten a) – g) nachzuweisen.

2.3. Den Großteil der personenbezogenen Daten verarbeiten wir zwecks der Erfüllung gesetzlich vorgeschriebener Pflichten und zwecks der Erfüllung eines Vertrags mit unseren Kunden. Es handelt sich insbesondere um personenbezogene Daten für den Abschluss und die Erfüllung eines Vertrags, also insbesondere die Identifikations- und Kontaktdaten (Titel, Vor- und Nachname, Anschrift, Geburtsdatum, beziehungsweise nationale Kennung, Firma, Bezeichnung, Sitz, Geschäftsadresse, Identifikationsnummer, E-Mail-Adresse, Bankverbindung).

2.4. Das Datensubjekt wird im Rahmen des Vertragsabschlusses ordnungsgemäß über die Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten informiert und nimmt zur Kenntnis, dass der Verantwortliche berechtigt ist, die personenbezogenen Daten im Einklang mit den geltenden Rechtsvorschriften weiteren Auftragsverarbeitern oder gegebenenfalls Verwaltern zugänglich zu machen.

2.5. Falls wir eine Verarbeitung vornehmen, deren Zweck nicht die Erfüllung gesetzlich vorgeschriebener Pflichten ist, handelt es sich um eine Verarbeitung personenbezogener Daten, zu der wir die ausdrückliche, freie, konkrete und informierte Einwilligung der Datensubjekte benötigen. In einem solchen Fall handelt es sich insbesondere um die Verarbeitung personenbezogener Daten für Werbezwecke und in jedem solchen Fall wird der Kunde über den Umfang der Verarbeitung vorab informiert. Die Erteilung einer solchen Einwilligung ist völlig freiwillig und die Einwilligung kann jederzeit widerrufen oder es können weitere in der Einwilligung beschriebene Rechte geltend gemacht werden.

3. Technische und organisatorische Maßnahmen

3.1. Unser Unternehmen traf die unerlässlichen Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit zu verarbeitender personenbezogener Daten sowohl in ihrer physischen, als auch elektronischen Form. Zu diesen Maßnahmen gehören insbesondere die Festlegung von Regeln für die Arbeit mit den gegebenen Informationssystemen, die Gewährleistung, dass die Systeme für die automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten lediglich berechtigte Personen verwenden, dass diese Personen lediglich zu personenbezogenen Daten Zugang haben, die den Berechtigungen dieser Personen entsprechen, die Anfertigung elektronischer Aufzeichnungen, die es ermöglichen zu bestimmen und zu prüfen, wann, durch wen und auf welche Weise personenbezogene Daten aufgezeichnet oder anderweitig verarbeitet wurden, und die Verhinderung eines unbefugten Zugangs zu Datenträgern, insbesondere mittels der Einstellung von Passwörtern, Zugangsrechten, Verschlüsselung, die Ausarbeitung einer Dokumentation zu den getroffenen technisch-organisatorischen Maßnahmen, die Erhöhung der Sicherheit durch Installation von Schlössern u. ä.

3.2. Alle Mitarbeiter und Personen, die im Rahmen unserer Tätigkeit Zugang zu personenbezogenen Daten haben, sind ordnungsgemäß geschult und sind mit den Regeln zur Sicherheit und Vertraulichkeit beim Umgang mit personenbezogenen Daten vertraut gemacht.

4. Cookies

4.1. Zur vollwertigen Nutzung der Daten aus Cookies ist ein Rechtstitel der Verarbeitung das Einverständnis des Nutzers, das standardmäßig durch die Einstellung des Browsers des Nutzers gewonnen wird. Sofern ein Gerät von mehreren Nutzern genutzt wird, wird davon ausgegangen, dass ein Nutzer darüber in Kenntnis gesetzt ist, wie das Gerät eingestellt ist, da er es ansonsten anders einstellen würde.

4.2. Analog kann ein Endgerät an einem Arbeitsplatz vom Arbeitgeber eingestellt sein und der Mitarbeiter ist darüber in Kenntnis gesetzt, auch wenn er sich eine andere Einstellung des Speicherns von Cookies wünschen würde.

4.3. Ein Einverständnis ist nicht für Cookies erforderlich, die für die Sicherstellung des Betriebs von Webseiten und Internetdiensten unerlässlich sind.

4.4. Laut DSGVO ist die Behandlung von Daten, die auf der Basis von Cookies erhoben wurden, eine Verarbeitung personenbezogener Daten.

5. Übermittlung von Daten an Dritte und ins Ausland

5.1. Personenbezogene Daten übermitteln wir Dritten lediglich in den gesetzlich vorgeschriebenen Fällen (obligatorische Meldungen an Stellen der staatlichen Verwaltung) oder im unerlässlichen Umfang an ausgewählte Lieferanten, die für uns einige Dienstleistungen erbringen, die zur Sicherstellung der Dienstleistungen für unsere Kunden unerlässlich sind. Mit allen solchen Personen haben wir klar aufgestellte Vertragsbeziehungen und alle Lieferanten erfüllen die unerlässlichen Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Umfang und in den Parametern, wie sie durch die DSGVO verlangt werden.

5.2. Die Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland nehmen wir in einem klar abgegrenzten Umfang zwecks Sicherstellung der Dienstleistungen für unsere Kunden vor, und zwar lediglich an ausgewählte Lieferanten und alle betroffenen Subjekte werden über eine solche Übermittlung stets informiert.

6. Meldung von Sicherheitsvorfällen

6.1. Wir haben ein System zur Meldung eventueller Sicherheitsvorfälle eingeführt. Im Fall des Entweichens jeglicher Daten gehen wir im Einklang mit der DSGVO vor, um mögliche Schäden zu minimieren, und erstatten in den vorgeschriebenen Fällen eine Meldung an die Datenschutzbehörde (www.uoou.cz).

7. Kontaktinformationen

7.1. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Widerspruch zum Datenschutz oder zum Gesetz verarbeiten, insbesondere wenn personenbezogene Daten mit Blick auf den Zweck ihrer Verarbeitung ungenau sind, können Sie uns einen Einwand senden oder um Erläuterung bitten. Zögern Sie in solchen Fällen nicht, uns jederzeit entweder telefonisch unter der Nummer +420-702-157-965 oder elektronisch unter der Adresse info@apollogames.com zu kontaktieren.

WOLLEN SIE EINEN REGELMÄSSIGEN ÜBERBLICK BEKOMMEN?